Agiles Management und Scrum an der DHBW Mannheim

Ein Erfahrungsbericht von Valentin Bock.

 

Vom 07.11. bis 09.11. durfte ich drei spannende Tage an der DHBW Mannheim verbringen und zusammen mit Jasmine (samt ihrem Baby, der ebenfalls tatkräftig unterstützend dabei war) einer Gruppe von 11 Studierenden die Welt von Agilität und Scrum näherbringen.

 

Für mich als frisch zertifizierten Scrum Master und Neuankömmling im agilen Universum waren die drei Tage eine sehr gute Gelegenheit, das bereits vor einiger Zeit neu erlernte Wissen über Scrum noch einmal zu integrieren und zu vertiefen. Insbesondere hat mir dabei Jasmines Ansatz, zwischen Phasen des aktiven Inputs ihrerseits auch immer wieder interaktive Übungen einzustreuen, geholfen, was auch bei den Studierenden sehr gut ankam.

 

Die Studierenden habe ich als hoch motiviert (in den Einzelübungen wurde keine Zeit vergeudet – war eine Gruppe mit ihrem Arbeitsauftrag bereits durch und hatte noch Zeit übrig, so wurde diese nicht mit privaten Gesprächen überbrückt sondern direkt signalisiert, dass man auch mit einem neuen Thema weitermachen könne – etwas, dass ich in der Form tatsächlich so auch noch nicht erlebt habe) und wissbegierig empfunden, was sich in einer generell guten Arbeitsatmosphäre (sowie guten Testergebnissen an Tag 3) geäußert hat.

 

Gepaart mit der sympathischen Offenheit der Studierenden führte dies im Endeffekt dazu, dass die drei Tage wie im Flug vergingen und neben den neuen Erkenntnissen auch eine Menge Spaß gemacht haben.

 

Vielen Dank an ALLE Beteiligten!