How self-care spared me a lot of trouble

Why self-care?

At this years agile coach camp, self-care was a quite present topic. I was happy that this was the case. I still think that it is not present enough in our professional life and outside the agile community. I want to change this! But what is self-care?
Self-care means that we make sure that we as human beings are healthy and undertake concise actions to stay or become healthy again. But aren’t we all doing that all the time? Don’t we want to be healthy? I would love to say yes but the sad truth is we are not. How often did you go to work while feeling sick, coughing, having any kind of pain in the past years? Just last weeks I failed at taking self-care even though I am quite aware of it. I whiteness counterproductive behavior frequently in my professional life. By writing this article I want to rise awareness about self-care and to outline some behaviors that we should not tolerate at work. As the headline already tells, this is a very personal topic to me. So I am probably also writing this article as a way of dealing with what has happened to me.

Should I really go see a doctor?

The 23rd of August 2018 was the worst day of my life so far…. which in retrospect also turned out to be one of the luckiest days of my life. So what happened that particular day? I had some weird feeling/pain in my left groin since two weeks. Something which was not completely unknown to me as I had several situations like that in the past. Usually this pain was gone after a few days. Since two weeks had passed I got a little worried that maybe something was not OK this time. But I thought that I did not really have the time to go see a doctor as I had work to do and I also remembered sentences I heard people saying to others and also myself in the past: „don’t be a pussy / man up – you don’t need to go and see a doctor for every little knickknack“.

Short interruption, please never ever say this to anyone or encourage or tolerate this kind of message!

It took me some time to decide to get it checked by a doctor. But hey, it was Wednesday and I was about to go on vacation on Friday. So I would certainly not get a doctors appointment beforehand. But I wanted to schedule one for the unlikely case I would still have issues after my vacation. So I called the first doctors office google spit out in my city. They offered me an appointment end of October. I was a bit schocked and asked what would happen if I had an urgent need. „Try another doctor“ … once again: shocked and a bit pissed at the same time. I still made the appointment for end of October, hoping that the pain would have been gone untill then and that I would cancel it as soon as this was the case.

Be persistent!

After a few hours I decided to try the second hit on google as well. This time the exact opposite happened. „You can come in on Friday“.
„Oh wow I did not expect an appointment that quick. I will leave on vacation Friday morning, can I have an appointment in two weeks from now?“.  The lady on the other end kept surprising me: „what exactly is it you are calling for?“
I explained the issue and she replied „Please come in tomorrow morning, I can imagine you don’t want to go on vacation with this insecure feeling. We will have a look at it so you can go on vacation without any worries“. Her behavior and persistence made all the difference. I am very thankful she acted that way.

The incidental finding

So on Thursday morning I got examined by the doctor. My left groin was perfectly fine. The root cause was my back which radiated pain towards my groin. And as expected this pain was gone a few weeks later, so I would have canceled my initial October appointment at doctor number one.
After hearing everything was OK I was already in full vacation mode and super excited to drive to France the next morning.
But the doctor was not done yet. He decided to examine my right side as well. And suddenly he became very silent.
I immediately knew this was not a good sign. „I found something that does not belong there. You have to get surgery to identify if this tumor is malicious or not“.

WHAT???

The uncertainty begins

I went from hot to cold, from dry to sweaty and my brain went bananas. The dominating thought for the next two weeks was „My family needs me and I want to see my boys grow up, I am not ready to go at all“. I was scared as hell. This feeling of absolute uncertainty of what will happen to me within the next weeks was the worst.

I called my wife and we went to the hospital for another examination and to schedule an appointment for surgery. As the tumor was found so early, the doctors said it would be up to me if I want to go on vacation or not. It would not change anything. Not knowing what would happen after the surgery, we decided to go on vacation with the boys. I got my surgery on Monday morning right afterwards.

The blessing in disguise

So why did I say that this day was also one of the luckiest days of my life? It turned out that I had a malicious tumor. Yes that means cancer! But as it was found so early, all I needed to get cured was one operation. I did not suffer any pain and I did not need any follow up treatments. And after what I heard from others, I am really thankful for that and I know how damn lucky I was to get away so easy. My body took 6 weeks to fully recover and I can continue to live my life as before.

If I did not have this one short decisive moment of self-care which made me call two doctors offices in one day, I would certainly have gotten into bigger trouble. One day or another the tumor would have caused symptoms. And the persistent lady on the phone of course was one of the major factors that everything went as it did. Without here I would probably have scheduled an appointment after my vacation and I would have cancelled it as the symptoms I had were mostly gone until then.

What can you do?

So my message to everyone out there: take care of yourself and don’t think your issues are not worthy to go see a doctor. This can cause you a lot of trouble! Step up if you see behavior that stops people from taking care of themselves. Encourage people to take care of their health. Nothing is more important than your life and wellbeing. Certainly not work. If you don’t stay healthy you might not be able to work at all.

My observation is that especially men are mocked more often when they talk about seeing a doctor for any kind of reason. The Movember Foundation  is raising awareness for mens health issues. Feel free to support them by creating a donation campaign or by donating. If you are male you can join their efforts by growing a mustache in November. Thats where the name comes from. I did it last year and I will do it again this year. And yes, I do look silly with it. That’s why I had a lot of conversations about the cause last year. And I hope I will have lots of them again this year.

So stay healthy!
Jan

This Article was originally published in August 2019

Blutleeres Scrum – Wie Du Deinem Team wieder Leben einhauchst

Kennst Du das, wenn Du in ein Team kommst das Scrum seit einer Weile benutzt oder agil arbeitet, dass sich etwas falsch anfühlt, obwohl die Ereignisse da sind? Wir beschäftigen uns mit diesem Phänomen und sprechen über Dinge die fehlen, und was uns dabei geholfen hat, diese Lücken zu füllen. Dabei orientieren wir uns an einem Modell aus drei verschiedenen Komponenten, die es aus unserer Sicht braucht, um Agilität mit Leben zu füllen.

Eine gemeinsame Reise geht in die nächste Etappe – Jan Neudecker kommt zu Agile Growth

Seit dem 1.4 verstärke ich das Team bei Agile Growth als Berater und Trainer. Für mich war es der wohl ungewöhnlichste Wechsel meiner bisherigen Karriere. Noch nie kannte ich meinen neuen Arbeitgeber so gut wie diesmal und er mich.

 

Mit dem Thema Agilität und Scrum bin ich mittlerweile seit über 10 Jahren unterwegs.

 

Wenn ich gefragt werde, was mich am meisten weitergebracht hat, oder ein Training mit einem Temperature reading schließe und den Teilnehmern noch etwas auf den weiteren Weg mitgeben darf, erzähle ich von der agilen Community und Events wie den Agile Monday.

 

Dort habe ich vor über 5 Jahren Jasmine und Kai kennengelernt. An den Tag und unsere ersten kurzen Gespräche kann ich mich noch heute sehr gut erinnern.

 

Damals war mir nicht klar, welchen Einfluss dieses Treffen auf meine weitere Karriere haben würde. Ich habe so viel für meinen Alltag aus den Agile Mondays mitgenommen und habe im anschließenden Networking auch Kai und Jasmine immer besser kennengelernt.

 

Nachdem ich Ende 2017 den Certified Scrum Professional erreicht hatte, was ohne die Community nicht möglich gewesen wäre, wollte ich mehr. Vor allem Kai war damals maßgeblich daran beteiligt, dass ich 2018 bei Emendare gelandet bin, wo ich die letzten 3,5 Jahre in einem wunderbaren Umfeld als Agile Coach und Scrum Trainer wirken und vor allem wachsen durfte.

Ende 2019 haben Jasmine und Kai mich dann bei dem Event, was uns zusammengebracht hat, mit ins Boot geholt, als Teil des Agile Monday Orga Teams. Wir haben uns nicht nur durch das gemeinsame Ehrenamt besser kennengelernt, sondern auch bei diversen Kunden firmenübergreifend beraten und trainiert.

 

Es war auch Jasmine die mich 2021 mit auf die Konferenz Bühnen geholt hat wo wir gemeinsam in einem Vortrag unsere Sicht auf gesunde Teams geteilt haben. 

 

Diese enge firmenübergreifende Zusammenarbeit in der agilen Szene schätze ich enorm. 

 

In dieser Zeit ist dann auch die Agile Growth entstanden. Ich war im Sommer 2020 für eine Mentoring Session von Kai für Jasmine und mich auf dem Weg zum Certified Scrum Trainer in Mannheim, als Kai mir mit 3 Gläsern Sekt in der Hand eröffnete, das Agile Growth an diesem Tag gegründet wurde. 

 

1,5 Jahre nach diesem Tag habe ich mich dann entschieden den Schritt zurück nach Mannheim zu wagen um als Teil von Agile Growth die agile Welt weiter aufzumischen. 

 

Wenn mir Corona eins gezeigt hat in den letzten 2 Jahren, dann dass räumliche Nähe für mich wichtiger ist als ich mir bisher eingestanden habe. 2013 habe ich Mannheim beruflich verlassen und bin seitdem extrem viel in Zügen oder im Auto gesessen um meinen Arbeitsweg zu bestreiten oder auch einfach nur um mich mal mit meinen Kollegen treffen zu können. 

 

Die Möglichkeit mit Kollegen, die ich schon lange kenne und schätze, an einer Mission zu arbeiten, hinter der ich vollkommen stehe und das auch noch direkt vor der Haustüre konnte ich mir dann doch nicht entgehen lassen.

Und so helfe auch ich bei Agile Growth jetzt dabei, die versprechen der Agilität in der Praxis einzulösen.

 

Ich freue mich auf die gemeinsame Reise!

Euer Jan

Buch: Scrum-Trainings – Ein Praxisleitfaden für Agile Coaches

Buch: Scrum-Trainings – Ein Praxisleitfaden für Agile Coaches

Dieses Buch liefert Ihnen den praxiserprobten Leitfaden dazu, wie Sie als Coach, Trainer oder Berater den besten Rahmen dafür setzen, dass Menschen sich selbst von der Wirksamkeit von Scrum überzeugen.

 

Lernen Sie hundertfach bewährte Übungen, die idealen mentalen Modelle und einen klaren roten Faden kennen, wie Sie überragende Scrum-Workshops halten können – sowohl „Remote“ als auch vor Ort.

Jetzt im Buchhandel Ihrer Wahl oder auch online bestellen:

 

Bei Amazon

Beim dpunkt.Verlag

Mehr über die Buch-Idee auch im Interview hören:

„In dieser Folge des „Genau mein Agil – Podcast“ geht es um Trainings & Schulungen von Scrum. 

 

Hierzu spreche ich mit Kai Simons, Gründer und Gesellschafter von Agile Growth, langjähriger Scrum-Trainer, Certified Scrum Trainer der ScrumAlliance und Gründer und Podcaster bei Agile Growth, über Agilität, Scrum und wie man dies in Trainings bzw. Schulungen am besten vermittelt.

 

Hierfür hat Kai unserer Community einen riesen Beitrag geleistet, da er sein Trainings-Konzept frei zugänglich gemacht hat. Über genau diese Inhalte haben wir gesprochen. Ihr habt auch Interesse daran? Dann hörst im ersten Schritt hier rein.“

Agile Leadership – Vertiefende Themen für Fortgeschrittene

AGILE LEADERSHIP – Vertiefende Themen für Fortgeschrittene

Wer die Grundlagen von Agilität beherrscht, möchte häufig tiefer in die Materie eindringen. Agile Leadership lebt von Haltung und Methoden. Hier finden Sie die besten Modelle, Ideen und Praxisberichte von erfahrenen Anwendern agiler Führung durch Scrum, IT-Kanban und systemische Organisationsveränderung.

Lieber im interaktiven Seminar lernen?

Über 1.600 Menschen durften wir bisher in unseren Scrum-Zertifizierungs-Kursen ausbilden.
Sehen Sie sich unsere kommenden Termine an:

Agile Leadership – Tiefgreifende Wirkung für komplexe Zeiten

AGILE LEADERSHIP -
Tiefgreifende Ideen für Experten

Wer Grundlagen und Seitenaspekte agiler Führung gemeistert hat, findet hier einen wahren Fundus an vertiefenden Themen zu Agile Leadership. Egal, ob Ihre Unternehmung mit Scrum, IT-Kanban oder andere New Work Ansätze auf die Fragestellungen der heutigen Zeit antwortet: Unsere Beiträge inspirieren und kommen aus der täglichen Praxis.

Lieber im interaktiven Seminar lernen?

Über 1.600 Menschen durften wir bisher in unseren Scrum-Zertifizierungs-Kursen ausbilden.
Sehen Sie sich unsere kommenden Termine an:

Agile Leadership – Der leichte Einstieg in agile Führung

AGILE LEADERSHIP -
Der leichte Einstieg in agile Führung

Hier finden Sie regelmäßig neue Inhalte zu Agile Leadership durch Scrum, IT-Kanban und Organisations-Transformation. Lassen Sie sich inspirieren von verständlichen Beispielen, Tipps und Wissens-Nuggets, um die Ideen des Agile Leadership in Ihrem Umfeld zu erlernen.

Wie wird man Scrum Master?

Mehr und mehr Unternehmen suchen Scrum Master und Scrum Masterinnen. Mit der Corona-Pandemie hat sich die Nachfrage nach dieser Verantwortlichkeit weiter vergrößert, mehr und mehr

Jetzt ansehen »

Lieber im interaktiven Seminar lernen?

Über 1.600 Menschen durften wir bisher in unseren Scrum-Zertifizierungs-Kursen ausbilden.
Sehen Sie sich unsere kommenden Termine an:

Führen mit Visual Product Ownership

Olaf Bublitz ist schon seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Bereichen der Software- & Produktentwicklung unterwegs. Programmierung, Product Ownership, Scrum Master, Management & Agile Coaching. Visuelles Denken und die Anwendung in der Praxis ist ebenso seine Leidenschaft wie Spiele. Spiele und Simulationen setzt er auch gerne in Trainings und Workshops als Agile Games ein bzw. erstellt eigene, die für die jeweilige Situation passend sind. 2019 hat er die ri:level GmbH gegründet und berät Unternehmen zu Agilen Methoden & Visuellem Denken in Produktentwicklung, Projekt- & Organisations-Design.

Der #AgileGrowthCast ist ein tiefgehendes Interview, dass immer den Anspruch hat, zu inspirieren und mindestens eine spannende hilfreiche Methode oder Idee für Dich als Agilist zu vermitteln. Nimm Freitags um 11:00 Uhr live auf Youtube und LinkedIn an ihm teil und stell uns & unseren Gästen Deine Fragen!

 

Die Seite zum Thema Visual Product Ownership
Visual-ProductOwnership.de

 

Link zum Webinar Thema: Visual User Stories am 15.9.21
bit.ly/2V71A9x

 

Link zum unseren Seminaren (jeweils 2 Tage)
09.09.21 bit.ly/36mQlfL
21.10.21 bit.ly/3iGAU7L

 

Und noch der Link auf seine XING-Gruppe VisualRE
bit.ly/3iM2C2L

Management Y und Geschichten vom Scrum – Holger Koschek im #AgileGrowthCast

Dipl.-Inform. Holger Koschek ist selbstständiger Berater, Trainer und Coach für fortschrittliches Management in kleinen und großen Projekten und Organisationen. Er unterstützt Teams und Führungskräfte im Projekt- und Produktmanagement sowie im Projektmarketing. Dabei legt er Wert auf eine klare Vision, wirksame Kommunikation, eine dynamische Arbeitsorganisation und eine von gemeinsamen Werten getragene Zusammenarbeit. Holger Koschek gibt sein Wissen und seine langjährige Erfahrung gerne und regelmäßig in Form von Fachvorträgen und Büchern weiter. Dazu gehören „Geschichten vom Scrum“ (dpunkt.verlag), „Neue Geschichten vom Scrum“ (dpunkt.verlag) sowie die Bestseller „Scrum – kurz & gut“ (O’Reilly) und „Management Y“ (Campus). In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr Wedel.

Der #AgileGrowthCast ist ein tiefgehendes Interview, dass immer den Anspruch hat, zu inspirieren und mindestens eine spannende hilfreiche Methode oder Idee für Dich als Agilist zu vermitteln.

Agile Leadership – Tiefgreifende Wirkung für komplexe Zeiten

Wer Grundlagen und Seitenaspekte agiler Führung gemeistert hat, findet hier einen wahren Fundus an vertiefenden Themen zu Agile Leadership. Egal, ob Ihre Unternehmung mit Scrum, IT-Kanban oder andere New Work Ansätze auf die Fragestellungen der heutigen Zeit antwortet: Unsere Beiträge inspirieren und kommen aus der täglichen Praxis.

Kai H. Simons

Wenn’s nicht in den Sprint passt

Manchmal ist es schwierig Dinge so herunterzubrennen, dass sie in die Länge eines Sprints passen. Wir schauen uns bewährte Praxisstrategien an, wie man mit diesen

Michael Wöß

Die Kunst gelungener Retrospektiven

Agil arbeitende Teams reflektieren häufig, wie sie arbeiten. Sie räumen Konflikte auf und finden regelmäßig zu einem besseren Miteinander, um Produkte zu schaffen, die einen

Michael Wöß

Burndown Charts verständlich erklärt

Seit langem schon nutzen agil arbeitende Teams spezielle Visualisierungen, um über den Fortschritt ihrer Arbeit Klarheit zu haben. Auch Stakeholder schätzen diese Art und Weise

Kai H. Simons

Einfluss und Macht in agilen Transitionen

„Das Management“ blockiert mal wieder oder ist unerreichbar? Jasmine und Kai sprechen über Einfluss in agilen Transitionen, auf Management, Teams und Menschen allgemein. #agile #Scrum