Scrum by the Book? Was eBay’s ehemaliger CTO Joseph Perline dazu sagt

Joseph Pelrine – der ruhige und zurückhaltende Forscher und Praktiker – gilt unter Kennern als einer der Pioniere und Top-Experten für agile Methoden. Er hat über 25 Jahre damit verbracht, Prozesse zu definieren und zu verfeinern, um einigen der bekanntesten Unternehmen der Welt zu helfen, ihre Fähigkeit zu verbessern, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Psychologe liegt sein Fokus auf den Menschen. Seine Erfahrung in der Anwendung von Spitzentechniken aus sozialer Komplexitätstheorie, der Psychologie und der Prozessoptimierung, gehen weit über den Bereich der Softwareentwicklung hinaus und erstreckt sich auf die gesamte Organisation.

Obwohl Joseph Pelrine oft als Berater oder Interimsmanager arbeitet, gibt er sein Wissen am liebsten weiter, indem er Einzelpersonen und Organisationen berät, oft in der Rolle eines CTO/CIO/CDO „Flüsterers“. Er forscht an neuartigen Anwendungen der Psychologie auf agile Prozesse und ist außerdem Doktorand in Psychologie und Psycholinguistik.

Folge #025 – Dein Scrum ist kaputt!

Was darf man an Scrum verändern? Wann ist Scrum noch Scrum? Was kann ich weglassen, um es zu meiner Umgebung passend zu machen?

Wir widmen uns diesen beliebten Fragen, um eine eindeutige Haltung zu beziehen. Dazu tauchen wir in drei übliche Wege ein, wie Firmen das beliebte agile Framework einsetzen – und welche Probleme das erzeugt.

 Shownotes

Das Scrum Pattern Languages of Programs http://www.scrumplop.org

Unsere Seminare findest Du unter https://agilegrowth.de/trainings

Agile HR – Veränderung der Profession durch Agilität

Sonja ist ein quirlig lebhafter Mensch, für den es nichts Schlimmeres als Langweile gibt.

Somit die perfekte Ausgangssituation für Agilität – Sie möchte Interessantes kennenlernen und mag die Veränderung. Durch die Firma Cosee hat sie gelernt, dass ihr Dienstleistungsverhalten Agilität heißt und man damit tolle Dinge bewegen kann und man Spaß bei der Arbeit hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menschenkenntnis, Empathie und lösungsorientiertes Denken sind ihre Stärken. Durch ihre Arbeit in den Abteilungen HR, Marketing und Controlling konnte sie viele agile Werkzeuge einsetzen und den Mehrwert dieser erfahren.

Der #AgileGrowthCast ist ein tiefgehendes Interview, dass immer den Anspruch hat, zu inspirieren und mindestens eine spannende hilfreiche Methode oder Idee für Dich als Agilist zu vermitteln. Nimm Freitags um 11:00 Uhr live auf Youtube und LinkedIn an ihm teil und stell uns & unseren Gästen Deine Fragen!

Vom klassischen IT-Projektmanager zum Agile Product Coach – Tim Klein im #AgileGrowthCast

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tim Klein war ca. 13 Jahre als klassischer IT-Projektmanager vor allem als Unternehmensberater im Konzernumfeld (Banking) und später im E-Commerce als Leiter Projektmanagement beim Hotelportal HRS unterwegs. Mit der agilen Transition des Unternehmens entdeckte er seine Leidenschaft für Produktthemen und übernahm die Produktverantwortung des B2C Geschäfts von HRS. Inzwischen begleitet Tim seit einigen Jahren als freiberuflicher Agile Product Coach und Digital Experte ganz unterschiedliche Unternehmen auf ihrem Weg der agilen und/oder digitalen Transformation.

Der #AgileGrowthCast ist ein tiefgehendes Interview, dass immer den Anspruch hat, zu inspirieren und mindestens eine spannende hilfreiche Methode oder Idee für Dich als Agilist zu vermitteln.

Nimm Freitags um 11:00 Uhr live auf Youtube und LinkedIn an ihm teil und stell uns & unseren Gästen Deine Fragen!

Der wissenschaftliche Blick auf Agilität – Dr. Philipp Diebold im #AgileGrowthCast

Unser Gast Philipp ist das Gesicht und der Motor von Bagilstein. Nach langjähriger Arbeit im Bereich der Agilität am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering und mehreren erfolgreichen Industrie- und Forschungsprojekten gründete er Bagilstein – um als persönlicher Berater seine volle Energie für den erfolgreichen agilen Wandel von Unternehmen einzusetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser #AgileGrowthCast ist ein tiefgehendes Interview, dass immer den Anspruch hat, zu inspirieren und mindestens eine spannende hilfreiche Methode oder Idee für Dich als Agilist zu vermitteln.

Nimm Freitags um 11:00 Uhr live auf Youtube und LinkedIn an ihm teil und stell uns und unseren Gästen Deine Fragen.

Vom Notfallmediziner zum Agile Transformation Manager Elektro-Fahrzeugentwicklung – Marc Grathwohl im #AgileGrowthCast

Wir haben Marc Grathwohl eingeladen. Marc hat einen spannenden Weg und eine spannende Zeit hinter sich: Ursprünglich hatte er sich mal in der Notfallmedizin 👨‍⚕️ mit Ideen der Agilität beschäftigt, um danach bei Daimler nicht nur Scrum in Software- sondern auch in 🚙 Hardwarebereichen einzuführen. Im Interview vertiefen wir uns wie gewohnt in sein Leben, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Diesmal ausnahmsweise um 10:30h – sonst immer um 11 Uhr freitags!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Definition of Done verständlich erklärt

DOWas? Wir Machen Das Zentrale Konstrukt Des „Fertig Seins“ Unterhaltsam Zum Thema.

Während bald die Sommerferien in allen Bundesländern wieder „done“ sind, haben wir über eine kleinere Peinlichkeit zu Beginn meiner Elternrolle gesprochen – und damit die Definition of Done beleuchtet. #VerständlichErklärt #Scrum #Agile

Zur Nachlese

Die drei „Ebenen“ der Definition of Done:

1) Product Backlog Eintrag 2) Sprint 3) Auslieferung

Mehr zur Priorisierungsmethodik für den Definition of Done Workshop: MoSCoW-Priorisierung

🔥 Schreib uns an unseren Twitter-Kanal: https://twitter.com/AgileGrowthLive

Alles muss agil sein? Über Missverständnisse zum „Unwort des Jahres“

In immer mehr Branchen fliegt das Buzzword „Agile“ umher. Alles und jeder soll gefühlt agil arbeiten. Das kann ja eigentlich keinen Sinn machen, oder?

Um das herauszufinden, klären wir den Ursprung des Begriffs sowie die üblichen Missverständnisse, die dazu kursieren.

Viel Spass beim Hören wünschen Deine #TwoAgilists.

ScrumMaster in Anzug und Krawatte, Product Ownerin im Brautkleid

Eine agile Hochzeit mit bemerkenswert anderen Ergebnisse? Haushaltshilfe mit Taskboard als Fiasko? Umzugs-Kanban? Das riecht nach Agilität. Aber ist das nicht zu viel des Guten?! Wir teilen einige spezielle Erfahrungen aus unserem Leben, damit Du das Potential agiler Methoden auch im Privaten noch besser einordnen kannst.

Zur Nachlese

Der Elevator Pitch für die Hochzeit:

„Für unsere Familie und Freunde mit Lust daran, unsere Liebe zu zelebrieren, feiern wir eine rauschende Hochzeit, die einer Tanztrance ähnelt. Anders als bei üblichen Hochzeiten haben wir optimal ausgebildete Groomsmen und Bridesmaides um die Gruppendynamik zu lenken und den Partyfaktor anzuheizen.“

Ein Blick auf „das bemerkenswerte Ergebnis“ 😉

Unsere Traum-Location – der Hohe Darsberg

Unser Hochzeits-Fotograf Fredster

MoSCoW-Priorisierung – https://de.wikipedia.org/wiki/MoSCoW-Priorisierung

🔥 Schreib uns an unseren Twitter-Kanal: https://twitter.com/AgileGrowthLive