Definition of Done verständlich erklärt

DOWas? Wir Machen Das Zentrale Konstrukt Des „Fertig Seins“ Unterhaltsam Zum Thema.

Während bald die Sommerferien in allen Bundesländern wieder „done“ sind, haben wir über eine kleinere Peinlichkeit zu Beginn meiner Elternrolle gesprochen – und damit die Definition of Done beleuchtet. #VerständlichErklärt #Scrum #Agile

Zur Nachlese

Die drei „Ebenen“ der Definition of Done:

1) Product Backlog Eintrag 2) Sprint 3) Auslieferung

Mehr zur Priorisierungsmethodik für den Definition of Done Workshop: MoSCoW-Priorisierung

🔥 Schreib uns an unseren Twitter-Kanal: https://twitter.com/AgileGrowthLive

Veränderung, Du fieser Mist

Wie stehst Du zu den aufgezwungenen Veränderungen des Lebens? Wir geben Handwerkszeug und Verständnis in der Not.

Selbstwirksamkeit – die einzige echte Hilfe in aufgezwungener Veränderung. Während der Corona-Zeit hat Kai nicht nur seine Firma verlassen sondern Jasmine auch eine Krebserkrankung bekämpft. Wir teilen unsere inneren Kämpfe und transferieren das Gelernte wie immer auf die Arbeit mit Teams und Organisationen. Die Folge: Neues Handwerkszeug für die Stürme Deines Lebens. #Podcast #Verletzlichkeit #Trauer #Wut #Neuanfang #Change

Zur Nachlese

Das House of Change-Model https://de.everybodywiki.com/Change_House-Modell

Elisabeth Kübler-Ross https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_Kübler-Ross

Das Circle & The Soup – Retrospektiven-Format https://retromat.org/de/?id=29

🔥 Schreib uns an unseren Twitter-Kanal: https://twitter.com/AgileGrowthLive

Der Bull$h1t vom Agilen Mindset

Das Ziel einer agilen Transition ist nie Agilität an sich – sie ist nur ein Mittel zum Zweck. Doch muss ich dabei „ein agiles Mindset“ haben oder es gar entwickeln? Brauche ich Taschentücher, wenn ich keins bekommen habe? Und wohinter verstecken sich die meisten Agile Coaches? Wir philosophieren in den Allgäuer Bergen über Sinn und Unsinn dieses mentalen Konzepts – und stellen ein pragmatischeres Werkzeug vor, dass wir gerne nutzen.

Zur Nachlese

„Culture follows structure“ – Craig Larman – LeSS (Large Scale Scrum)https://less.works/less/structure/index

Das 8-stufige Veränderungsmodell von Kotterhttps://de.wikipedia.org/wiki/Veränderungsmanagement#Phasen_des_Veränderungsprozesses_nach_John_P._Kotter

Leadership Lessons from a Dancing Guy https://www.youtube.com/watch?v=3EKAxQbYA9U

Scrum Guide (fälschlich im Podcast „Scrum Reader“ genannt) https://www.scrumguides.org

Folge #016 – Über Politik und Machtspiele in agilen Transitionen – Dr. Olaf Bublitz im Interview

Wie Olaf als ScrumMaster abgesägt wurde und was er daraus über Politik gelernt hat

Nicht jeder mag Politik in Unternehmen. Und doch: es ist eines der Spiele, die wir Menschen nur allzu gerne spielen. Wer seinen Einfluss dabei nicht geltend macht, dem droht das Game-Over. Wir hören im Interview, welche Lektionen Olaf hier gemacht hat und welche Werkzeuge er heute für Veränderungen gerne einsetzt.

Zur Nachlese – Die Shownotes

Olaf’s Unternehmen – ri:level

Play4Agile (Un-)Konferenz – https://play4agile.wordpress.com

Buch von Simon Sinek – Endliche Spiele

Trello – Ein beliebtes kostenfreies digitales Task-Board

Personal Map – Olafs persönliche Visualisierung seines Lebens

Goldene Mind-Hacks für Trainer und Coaches – ein Interview mit Björn Jensen

„Ein Mensch ist natürlich nicht ganz so offen zu lesen wie Quellcode…“ Björn Jensen ist mit Sicherheit ein Ausnahmetalent als Trainer und Coach auf dem Deutschen Markt. Wir kenne wenige, die so sympathisch, inhaltlich professionell als auch leistungsorientiert unterwegs sind – ohne dabei abgehoben zu sein. Ein Grund für ein Interview.

Wir sprechen darüber, welche kritischen Dinge Björn zu Beginn seiner Reise als agiler Coach und Trainer nicht wusste, was er lernen musste und an welcher Erfahrung er echt lange kaute.

 Vorschau

Zur Nachlese

Zertifizierte Scrum-Schulungen 🎓

In unserem 3-tägigen Live-Online-Seminar begreifst Du das Rahmenwerk und die Führungsverantwortung tiefer, die Dir als Scrum Master obliegt, damit Du erfolgreich mit Scrum bist. Mit dieser Klarheit, machst Du in Deiner Organisation einen Unterschied für Teams und Kollegen.

Wie agile Teams von psychologischer Sicherheit profitieren

Einer der Hauptfaktoren, welche High Performance Teams ausmachen, ist es, eine Hohe psychologische Sicherheit zu besitzen. Doch was genau ist das und wie stellt man diese her? Jasmine hat sich seit einigen Jahren auf dieses Thema spezialisiert. Im Dialog bringen wir Licht ins Dunkel und reflektieren den aktuellen Stand der Forschung. Wie gewohnt verständlich für Nicht-ITler, Hobby-Psychologen und alle Agil-Interessierten.

Die erwähnte Google Rework-Studie

Jerry Colona – Reboot

Amy C. Edmondson – Die angstfreie Organisation

Cynefin-Modell zur Einordnung eines komplexen Kontextes

Jasmines Forschungspartner Joseph Pelrine

Liberating Structures – Heard Seen Respected

Delegation Poker

Technische Schulden – Woher, wozu, was nun

Wer Produkte entwickelt, fängt sich dabei Schulden ein. Ganz unwillkürlich gehört das zur Produktentwicklung dazu. Wir zeigen wertvolle Strategien auf, um den Schlamassel in den Griff zu bekommen und legen dar, was zerbrochene Auto-Scheiben damit zu tun haben. Jetzt reinhören!

Fünf Dinge, die man von Profi-Coaches klauen sollte

Während ein Agile Coach eigentlich eher ein Berater als ein Coach ist, so lohnt es sich trotzdem zu verstehen, was ein professioneller Coach so tut und denkt. In diesem Podcast tauchen wir ein in die Welt des professionellen Coachings. Du erfährst fünf Dinge, die MERKwürdig genug sind, sie zu kennen – und eine konkrete Art Gespräche zu führen, die zum Herz agiler Vorgehensweisen passt.

Showtnotes:

Paar-Retrospektiven – Geheimzutat für gesunde Beziehungen

Retrospektiven sind eines der wertvollsten Elemente agiler Vorgehensweisen. Sie erschaffen eine Kultur des Wahrnehmens und Verbesserns. Mit der gleichen Achtsamkeit widmen wir uns regelmässig unserer Beziehung. In dieser Podcast-Folge lernst Du, wie Du trotz Kindern und Job den passenden Rahmen setzt, damit dies gelingt – und wie Du mit emotionalen Krisen dabei umgehst, damit alles Wesentliche gesehen kann.

Beispiel-Ablauf für eine Paar-Retrospektive

Eröffnung:

  • Hast Du alles was Du brauchst, zum loslegen?
  • Wenn die letzte Zeit (z.B. der letzte Monat / das letzte Halbjahr) Hashtags hätte, welche wären das?

Daten sammeln:

  • Was lief gut?
  • Was wollen wir beibehalten?
  • Was lief schlecht?

Entscheiden, worauf wir uns fokussieren mit Hilfe der Ideen von Michael Simmons Medium Artikel über Warren Buffet

Massnahmen festlegen

  • Wer macht was bis wann?

Abschluss

  • Nachtisch 😉
  • Abrundung durch die Frage: Was ist noch offen?